Neuigkeiten
20.05.2021, 20:53 Uhr
Antrag Fitnessparcours im Baumgarten ...
 
...wurde gestern im Sport-Jugend-und Sozialausschuss knapp mit 4 Stimmen von BurgAktiv und SPD Fraktion (SPD, ProBurg, FDP) gegen 3 Stimmen der CDU Fraktion abgelehnt.
Die Finanzierung müsse angepasst werden und der Standort ist falsch, da ein Ort der Ruhe und Unterboden zu feucht, begründete Amt und Bürgermeisterin ihre Haltung gegen diesen Antrag für mehr Freizeitangebot in Burg.
Weiterhin wurden Wartungskosten, zusätzliche Aufwände zur Errichtung für den Bauhof und fehlendes Interesse in der Gemeinde zur Nutzung solcher Geräte sowie Konkurrenz zum Fitnessstudio als Gegenargumente aufgeführt.
Dennoch wurde die Idee grundsätzlich als "gut" bezeichnet und auf das Sportentwicklungskonzept verwiesen, wo die Zentrierung von Sportangeboten ums C-Stadion angedacht war.
Letztlich war also auch die Beratung durch den MTV und die Idee eines abgestimmten Fitnesstrails (Wald und Baumgarten) für Jogger, Walker und Sportgruppen nicht Grund genug für das kostenfreie Sportangebot für BurgerInnen und Touristen.
Da die Idee des Fitnessparcours weitestgehend positiv bei euch und den Fraktionen ankam, hoffen wir im Rahmen der Arbeitsgruppe zum Sportentwicklungskonzept mit den anderen Fraktionen nochmal diskutieren zu können und zu einer neuen, realisierbaren Lösung zu kommen.
Wir denken Finanzierung muss ebenso wie Klärung und Einhaltung von Vorschriften und Standorten als lösbare Adpekte betrachtet werden und sollten nicht als Bedenken geäußert werden, nur um das Angebot letztlich abzulehnen. Nur durch Fokus auf Lösungen und gemeinsame Diskussionen können wir für Burg was bewegen!
Kommentar schreiben